Backshop Mohr – Frühstück, Vesper & Co.

Blog.

Gesundes für den kleinen & großen Hunger …

Wie ist die Geschäfsidee entstanden?

Das Thema Essen und Ernährung begleitet mich schon mein Leben lang. Meine Eltern hatten in Bosnien ein eigenes Restaurant  und mein Vater war unter anderem Chefkoch in Mailand. Somit bin ich mit dem Thema Lebensmittel und Ernährung schon früh in Berührung gekommen. Kochen und Ausprobieren tue ich bis heute gerne. Nur wollte ich es in einer Art und Weise tun, die ich gut bewältigen kann. Und da ich selbst im Büro gearbeitet habe und mir dort auch jede Mittagspause die ewig gleiche Frage gestellt habe, nämlich, was esse ich, wurde daraus eine konkrete Idee. Ich wollte den Kunden eine Möglichkeit bieten, wo sie sich ohne schlechtes Gewissen ein Vesper holen können, das täglich frisch zubereitet wird, gesund ist und sie Ihrem Körper etwas Gutes tun.

 

Warum hier in der Backshop Mohr?

Ich kenne die Bäckerei schon aus meiner Schulzeit. Dort habe ich mir immer mein Brötchen und meinen Eistee geholt. Als ich dann auf der Suche nach einem entsprechenden Ladenlokal für meine Geschäftsidee war, habe ich im Jahr 2018 entdeckt, das sie geschlossen ist.  Die Lage mitten in der Altstadt, umgeben von Büros, fand ich perfekt.  Es hat etwas gedauert bis wir den Kontakt herstellen konnten und ein Treffen stattfand. Herr Mohr und ich waren uns auf Anhieb sympathisch. Ich habe ihm von meiner Geschäftsidee erzählt, er fand sie toll und hat sofort zugesagt. Ich war überglücklich und dann ging es Zug um Zug. Zusammen mit meinem Mann haben wir das Ladenlokal renoviert und im Juli 2020 eröffnet. 

 

Du hast den Namen „Backshop Mohr“ nicht geändert, warum?

Ich mag die Familie Mohr sehr gerne. Sie haben mich sehr in meinem Tun unterstützt. Die Familie ist so lange hier vertreten gewesen. Das Gebäude wurde von ihnen gebaut. Es passt und gehört in die Küferstrasse. 

 

Warum bietst Du vegetarische und vegane Essen an?

Ich bin eine Verfechterin von gesunder Ernährung im Allgemeinen und wollte einen Gegenpol zum Fast Food Trend setzen. Neben meinem Standardangebot probiere ich gerne aus. Ich kombiniere und teste was zusammen passt. Meine Kunden sind z.B. total begeistert von den Brötchen mit den panierten Pilzen und Apfel/Mango Chutney. Ich war am Anfang unsicher ob es ankommt, aber mein Mut wurde belohnt.

 

Was ist Dein persönlicher Favorite?

Avocado-Ei mit frischem Salz und Pfeffer im Laugen.

 

Was sind Deine Verkaufsschlager?

1. Balkanfladen mit gegrilltem Gemüse,  2. Gemüseburger mit Avocado-Humus, 3. Avocado-Ei im Laugenbrötchen.

 

Gab es bei den neuen Kreationen auch mal einen Flop?

Ja, dass gab es natürlich auch schon, da war ich dann zu gewagt. Die neue Kreation muss sowohl optisch und natürlich auch geschmacklich überzeugen. Ich teste das mit Kunden, die häufig kommen, die geben mir dann Feedback.

 

Hast Du einen persönlichen Wunsch?

Ich würde mir wünschen hier in der Altstadt in Esslingen mit meinem Ladenlokal den Durchbruch zu schaffen. Der Name Backshop Mohr soll mit gesunden kreativen Mahlzeiten in Verbindung gebracht werden.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Samira. Ich wünsche Dir, dass Deine Ausdauer während Corona, die langen Arbeitstage und Dein Mut belohnt wird !

 

 

MARION
PFITZENMAYER:
YOGA.
PILATES.
LIFESTYLE.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.